E-MailDruckenExportiere ICS

Wie Macht Mann´s anders? Erfahrungen aus Forschung und Praxis zur Präv...

Veranstaltung

Titel:
Wie Macht Mann´s anders? Erfahrungen aus Forschung und Praxis zur Präv...
Wann:
Mi, 12. Oktober 2011, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Wo:
Mitte - Berlin,
Kategorie:
Veranstaltungskalender 2011

Beschreibung

Wie Macht Mann´s anders? Erfahrungen aus Forschung und Praxis zur Prävention häuslicher Gewalt in Migrantenfamilien
Vortrag mit Diskussion
Themenbereich: "Migration und Seelische Gesundheit"
12.10.201110:00 - 13:00 Uhr  
Kurzbeschreibung:Häusliche Gewalt bezeichnet jede Form der Gewalt zwischen Erwachsenen in einem partnerschaftlichen oder Angehörigenverhältnis, die unabhängig von Bildung und Einkommen in allen Gesellschaften und Kulturen vorkommt. Die körperliche und seelische Gesundheit der Opfer, die überwiegend Frauen sind, ist massiv bedroht. Indirekt sind auch im Haushalt lebende Kinder betroffen. Zur Bekämpfung häuslicher Gewalt müssen sowohl individuelle Ressourcen der Beteiligten als auch die gesellschaftliche Rahmenbedingungen, in der sie sich abspielt, Berücksichtigung finden. Präventive Arbeit mit Tätern in Form von Anti-Gewalt-Trainingsgruppen können ein bedeutender Baustein der Interventionskette sein. Wie kann dieser Arbeitsbereich in Berlin für Männer mit Migrationshintergrund optimiert werden? Sind die vielzitierten Konzepte: Tradition, Kultur, Ehre oder eine Glaubensrichtung hilfreiche Parameter zur Analyse und Intervention? Erste Ergebnisse einer wissenschaftlichen Untersuchung mit einer Systemanalyse von Berlin werden vorgestellt und durch Beiträge aus der Praxis ergänzt. Nach drei Impulsvorträgen ist Zeit für Diskussion und Austausch von Erfahrungen.
  Veranstalter:Catania gemeinnützige GmbH
Gesellschaft der Alexianer, St. Hedwig und St. Joseph Krankenhaus Berlin
 Ort:St. Hedwig-Krankenhaus Berlin, Große Hamburger Str. 5-11
Berlin-Berlin-Mitte
 Zielgruppe:Fachveranstaltung für: Am Thema interkulturelle Arbeit interessierte Fachleute, Ansprechpartner für Paare mit Zuwanderungsgeschichte in Konfliktlagen
 Referenten:
  • Prof. Christian Pross, Zentrum Überleben
  • Carlotta Schneller, Catania
  • Ergün Arslan, Männerbüro Hannover
  • Emsal Kiliç, Koordinatorin BIG-Hotline
 Anmeldung:Anmeldung erforderlich bei/unter:
Tel: 030/23 13 94 66; Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Eintritt:Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos
 Anfahrt:S-Bahn S3, S5, S7, S75: Hackescher Markt; S-Bahn S1, S2, S25: Oranienburger Tor; U-Bahn U8: Weinmeisterstraße
 Ansprechpartner:Catania gemeinnützige GmbH
 
Diplom-Psychologin Carlotta Schneller
Telefon: 030/23 13 94 66
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
  


Veranstaltungsort

Standort:
Mitte
Stadt:
Berlin